Problemlösendes Denken

Hintergrund:

Der größte Teil menschlichen Handelns wird über die Wissensstruktur gesteuert. Wenn unser Wissen nicht ausreicht, sich mit komplexen Fragestellungen oder gar mit Problemen auseinanderzusetzen, greifen wir zu Problemlöseverfahren. Denkmuster und Denkfehler sind Räuber unseres Denkens! Aktivierung unseres Denkapparats und problemlösende Verfahren sind Voraussetzungen für problemlösendes Denken, das schließlich die produktive Führung ergibt.

Inhalt:

Reproduktives und produktives Denken; Denkmuster und Denkfehler; Problemlösen durch Versuch und Irrtum; Problemlösen durch Umstrukturierung; Problemlösen durch Anwendung von Strategien; Problemlösen durch Kreativität; Problemlösen durch Systemdenken

Das Seminar ist auch Bestandteil des modularen Programms „Neu in der Führung“

Seminartermine

11.10.2018 / 10:00 – 12.10.2018 / 12.00 Heidelberg
07.12.2018 / 17:30 – 08.12.2018 / 17.00 München

Dauer:         
1,5 Tage, insgesamt 12 UE

Investition:       
300€

Jetzt buchen…
  • Sozialkompetenz
  • Methodenkompetenz
  • Sachkompetenz
  • Selbstkompetenz