BWL für Nicht-Kaufleute

Hintergrund:          

Wirtschaftliches Denken und Handeln der unterschiedlichen funktionalen Ebenen im Unternehmen gehört heutzutage zu einer wichtigen Sachkompetenz auch bei den Nicht-Kaufleuten. Deshalb ist es wichtig Einblicke in elementare zusammenhängende Wirtschaftseinheiten (Marketing, Rechnungswesen, Organisation, Personalwesen) und praxisorientierte Szenarien, die sich schwerpunktmäßig an der jeweiligen Branche orientieren, zu bekommen.

Inhalt:                                  

Wieso ist der Kaufmann das Übel des Technikers? Wie finanzieren sich Unternehmen Welche Herausforderungen hat die marktorientierte Unternehmensführung? Betriebliche Hauptfunktionen; Rechnungswesen; Betriebswirtschaftliche Marktpolitik; Produktionspolitik; Steuern

Am Ende der Veranstaltung werden die Teilnehmer Situationen oder Ereignisse aus der wirtschaftlichen Praxis besser wahrnehmen und verstehen.

Seminartermine

21.09.2018 / 09:00 – 17:00 München
28.09.2018 / 09:00 – 17:00 Heidelberg

Dauer:         

1 Tag, insgesamt 8 UE

Investition:       
160€

Jetzt buchen…
  • Sozialkompetenz
  • Methodenkompetenz
  • Sachkompetenz
  • Selbstkompetenz